<img height="1" width="1" style="display:none;" alt="" src="https://dc.ads.linkedin.com/collect/?pid=293162&amp;fmt=gif">
ZOLL_Telenotarzt_Negative

Telenotarzt

ZOLL_Telenotarzt-1206x1008px

Was ist ein Telenotarzt System?

Telenotarzt ist ein System für die sofortige Kommunikation zwischen Rettungsdienstpersonal und einem Arzt in Notfällen, in denen ein physischer Zugang zu einem Notarzt nicht möglich ist oder zu lange dauern würde. 

Mit der Telenotarzt-Technologie kann das Rettungspersonal den Arzt um Hilfe bei Diagnosen, Maßnahmen oder der Überprüfung klinischer Ergebnisse ersuchen, um dem Patienten vor oder während des Transports ins Krankenhaus besser und schneller helfen zu können. 

Das telemedizinische System AescuLink wurde speziell für die Fernbehandlung medizinischer Vorfälle aller Dringlichkeitsstufen entwickelt. Zu dieser Zweckbestimmung ist es als Medizinprodukt von den Behörden anerkannt, als IIb klassifiziert und zugelassen. Seit 2015 ist AescuLink in realen Rettungsfällen im täglichen Einsatz.

Der Anwendungsbereich des Systems erstreckt sich vom landbasierten Rettungsdienst (Telenotarzt) bis hin zur Seenotrettung auf den Offshore-Plattformen und der Handelsschifffahrt. Auch Einsätze mit einer geringeren Dringlichkeit wie z.B. in Arztpraxen und Altenpflegeheimen lassen sich mit AescuLink dank der Vielzahl der verwendbaren Sensoren optimal durchführen.

Wie funktioniert eine Diagnose per Telenotarzt?

Der Arzt, der die Leistung erbringt, hat Zugriff auf die Vitaldaten des Patienten, die von den Monitoren und Beatmungsgeräten direkt per Streaming auf das AmbulancePad erfasst werden, sowie auf alle Notizen und Eintragungen im Protokoll. Das mobile Endgerät des Kommunikationssystems mit Front- und Rückkamera, Mikrofone und Ton gibt dem Arzt sowohl die Möglichkeit, mit dem Patienten zu kommunizieren, wenn dieser ansprechbar ist, oder mit dem Sanitäter weitere Fragenklären, als auch die Option, Fotos vom Unfall zu empfangen und zu senden. Zusätzlich hat der Arzt Zugang zu einer hochauflösenden Kamera im Innenraum des Rettungswagens und kann per Video den Zustand des Patienten diagnostizieren. Diese Kamera ist so präzise, dass man damit sogar die Pupillenerweiterung und Hautverletzungen des Patienten überprüfen kann. 

Was macht AescuLink so besonders?

GHC-USP Website Zoll AescuLink-Image 01

Sie sind mit AescuLink rechtssicher unterwegs

Die Tatsache, dass AescuLink ein zugelassenes Medizinprodukt ist, gibt Kunden eine umfassende Rechtssicherheit bei der Anwendung von Telemedizin. So ist zum Beispiel die Handhabung von behördlich meldepflichtigen Vorkommnissen und eventuell damit verbundene Prozesse rechtlich abgesichert. Auch die Sorgfaltspflicht ist durch die Nutzung des zugelassenen Medizinprodukts abgedeckt.

GHC-USP Website Zoll AescuLink-Image 02

Problemlose Verbindung zu Ihren Geräten

Mit AescuLink brauchen Sie sich nicht um die Interoperabilität Ihrer medizinischen Ausrüstung mit der TNA-Lösung zu kümmern. AescuLink kann bereits alle gängigen Defis/Patientenmonitore ansteuern.

GHC-USP Website Zoll AescuLink-Image 03

Immer mit dem Internet verbunden: Anytime, Anywhere!

AescuLink bietet durch eine echte, intelligente Kanalbündelung und der seamless Integration von allen aktuell verfügbaren Telekommunikationstechniken (z.B. Satcom) eine nahezu 100%ige Netzabdeckung und eine unterbrechungsfreie Fernbehandlung.

Ambulancepad-Wechsel-EPCR-zu-AL

One Touch Verbindung

AescuLink und ZOLL AmbulancePad sind so eng miteinander integriert, dass die Einsatzdaten automatisch ausgetauscht werden. Die Umschaltung zwischen den Anwendungen erfolgt mit nur einem Klick auf dem gleichen System. Durch diese gemeinsame Lösung wird ein separates Gerät überflüssig.

Für wen ist das Telenotarzt geeignet?

Mit dem Rückgang der Arbeitskräfte im Gesundheitswesen, sieht das Telenotarzt System vor, dem überlasteten Gesundheitssystem Hilfe zu verschaffen. Für Einrichtungen der präklinischen Notfallmedizin und des Krankentransports, wie Rettungsdienstorganisationen, die ihre Patienten besser versorgen, die Überlebensrate von Patienten erhöhen und sich im Falle eines Rechtsstreits rechtlich absichern wollen, ist der Telenotarzt-Solution von Aesculink die ideale Lösung für Sie.

GHC GmbH

Die GHC GmbH ist eine Ausgründung aus der renommierten Charité, dem größten Universitätsklinikum Europas, und bereits seit 2001 auf dem internationalen Markt tätig. Die ISO13485:2016-Zertifizierung des Unternehmens umfasst den gesamten Lebenszyklus des Medizinprodukts, inklusive Vertrieb und Service. Alle Prozesse bei der GHC sind somit qualitätsgesichert.

Um mehr über die GHC GmbH und Aesculink zu erfahren bitte besuchen Sie http://www.ghc-tech.de/produktportfolio/produktlinie-aesculink-system

Weitere Lösungen für den Rettungsdienst

ZOLL MedGate

Voranmeldung und Datenübertragung an die Klinik

ZOLL AmbulancePad

Digitale Einsatzdokumentation – die Software für den Rettungsdienst